Leuchtturm Buk bei Bastorf an der Ostsee - Mecklenburg
Höchst gelegener Leuchtturm Deutschlands
Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008
Im Jahr 1878 wurde der Leuchtturm Buk auf dem Signalberg bei Bastorf, zwischen Rerik und Kühlungsborn, in einer Höhe von 78 Metern über dem Meeresspiegel errichtet. Das Feuer des
knapp 21 Meter hohen Turmes warnt seitdem die Seefahrer aus einer Höhe von 95 Metern vor der Untiefe Hanibal und erleichtert die Orientierung in diesem Küstenabschnitt der Wismar- Bucht.
Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008 Durch eine spezielle Drehlinsentechnik erreicht das Leuchtfeuer eine Sichtweite von 25 Seemeilen (weiß). Durch die exponierte Lage ist es des Nachts auch kilometerweit über Land zu sehen. Als Lichtquelle wird seit 1998 eine Halogen-Metalldampflampe HQI-T 400 W/230 V eingesetzt.

Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

  • Geographische Lage:
    54° 07' 55" nördl. Breite
    11° 41' 37" östl. Länge
  • Baujahr: 1878
  • Baumaterial:
    Backsteinmauerwerk
  • Turmhöhe:
    21,00 m
  • Lichtpunkthöhe:
    95,30 m
  • Lichtquelle (seit 1998):
    Halogen-Metalldampflampe
    HQI-T 400 W/230 V

Blick vom Leuchtturm Buk nach Kühlungsborn - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Blich nach Warnemünde vom Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Cafe Valentin´s am Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Luftbild vom Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008 Vom Fuße des Leuchtturms und noch beeindruckender von der Aussichtsplattform, eröffnet sich dem Besucher ein ungetrübter Blick über die Ostsee und die reizvolle Küstenlandschaft, die durch ihre lieblichen Hügel eiszeitlichen Ursprungs überrascht. Bei klarer Sicht sind die Inseln Fehmarn und das dänische Lolland zu sehen.
Blick vom Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008
Blick vom Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008 Nach Osten reicht der Blick über Warnemünde hinaus bis Graal-Müritz und nach Südwesten über das Salzhaff bis Wismar, weiter nach Westen zur schleswig-holsteinischen Küste.
Blick zum Riedensee vom Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008
Am Fuße des sanft auslaufenden Signalbergs an der Buk-Spitze liegt das Naturschutzgebiet Riedensee, einer der wenigen noch vorhandenen Strandseen der westlichen Ostseeküste. Über den davor liegenden Wiesen und Feldern kann man Milane ihre Kreise ziehend beobachten.

Öffnungszeiten:
Der Leuchtturm kann von Mai bis Oktober täglich zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besichtigt und bestiegen werden.
Unmittelbar neben dem Leuchtturm befindet sich das Café Valentin´s mit Aussichtsterrasse.
Von Rerik erreichen Sie den Leuchtturm zu Fuß in einer guten Stunde, mit dem Fahrrad über den Ostseeküsten Radwanderweg in 30 bis 40 Minuten (je nach Windrichtung und Stärke).
In der Gemeinde Bastorf ist der Weg zum Leuchtturm ausgeschildert. Für PKW gibt es einen großen unbefestigten Parkplatz, von dem aus der Leuchtturm in drei Minuten Fußweg bergauf erreichbar ist.

Für Gäste mit Behinderung stehen einige Parkplätze am Fuß des Leuchtturms zur Verfügung.

 

Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Cafe Valentin´s am Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

Cafe Valentin´s am Leuchtturm Buk - ©  Andreas Herrmann, Rerik 2008

     
zurück zur Startseite
zur Homepage
vorherige Seite  zum Seitenanfang oben  nächste Seite
© Copyright : Ferienhaus Herrmann, Rerik 2008-2017
aktualisiert: 08.06.2008