Das Doberaner Münster
Perle der Backsteingotik des Nordens

 
Rund 175.000 Besucher zählt das Bad Doberaner Münster im Jahr.
Viele Interessierte aus der Region, Gäste aus Deutschland und dem 
Ausland zieht der imposante Bau der Zisterzienser Mönche aus dem Mittelalter in seinen Bann. Nicht ohne Grund - denn das Münster gilt als Perle der Backsteingotik des Nordens und ist eine wichtige Station auf der europäischen Route der Backsteingotik.. 
Ca. 80 % der mittelalterlichen Bausubstanz, die Ausstattung mit Altären und der Grabstätten von 70 Mecklenburgischen Fürsten sind erhalten. Das Münster hat - im Vergleich zu den meisten anderen Bauwerken und Gotteshäusern - die Kriege der vergangenenen Jahrhunderte weitgehend 
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
unbeschadet überstand.
Im 30-jährigen Krieg ging durch Plünderung außer Silber fast nichts verloren - und auch im 2. Weltkrieg wurde das Gebäude nicht durch Bomben zerstört. Ein glücklicher Umstand war auch, daß der sowjetische Kommandant in Doberan, der selbst Kunsthistoriker war, während der entbehrungsreichen Jahre nach Ende des Krieges offensichtlich die Bedeutung des Baus erkannte
und ihn nicht als Baustoffquelle nutzte.
Dies hingegen taten die Fürsten nach der Reformation, als sie den Kreuzgang und Nebengebäude abreißen ließen, um die Backsteine für die Bauten des Güstrower und des Schweriner Schlosses zu verwenden.
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Der Backstein war schließlich nicht so einfach zu beschaffen - der Herstellungsprozeß dauerte damals immerhin drei Jahre. Die Qualität des gebackenen Steines ist dem entsprechend hervorragend und dauerhaft - am Münster kann der Besucher heute diese Steine bewundern, die über 700 Jahre lang dem rauhen Klima trotzten. Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Seine Einzigartigkeit verdankt das Münster auch anderen glücklichen Umständen. Es wurde anstelle einer romanischen Kirche errichtet. Die Bauzeit währte insgesamt nur 70 Jahre, ein vergleichsweise kurzer Zeitraum. Wahrscheinlich war dies im damaligen Reichtum des Klosters zur Zeit der Hanse begründet. 
So findet sich in den verschiedenen Kirchenteilen ein durchgängig einheitlicher, spätgothischer Bau- und Gestaltungsstil. Erst mit Umbau und Restaurierung durch den Baumeister Möckel im 19.Jahrhundert  wurde der klare Stil der Zistertienser gebrochen. Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Die durch ihn veränderte Ausmalung der Gewölbe wurde aber bei einer grundlegenden Restaurierung des Daches und der Gewölbe Anfang der 80ger Jahre des vergangenen Jahrhunderts wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt. 
Die bauliche, kultur- und kirchenhistorische Entwicklung des Münsters kann der Besucher in Teilen selbst entdecken oder sich bei  sachkundigen Führungen anschaulich erläutern lassen. 
Ein Besuch lont sich in jedem Falle!
Neben den täglichen Standardführungen werden den Interessierten besonders an den Wochenenden auch zwölf verschiedene Themenführungen angeboten.
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
Bad Doberaner Münster / Beinhaus - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Bad Doberaner Münster / Beinhaus - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002

Seit Pfingsten 2002 erklingt auch die 700 Jahre alte Glocke wieder klar. Ihre Inschrift zeugt vom Geburtsjahr 1301. Sie wurde im Februar 2002 zur Reparatur nach Süddeutschland geschickt. Die Sonderführungen in den 
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002
.
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Glockenturm und über den Gewölbeboden, von wo aus sich dem Besucher auch herrliche Ausblicke über das ehemalige Klostergelände, die Kreisstadt Bad Doberan und bis zur Ostsee erschließen, sind nun wieder besonders interessant.
Münster-Führungen täglich:
Montag - Samstag 
11.00, 14.00 + 15.00 Uhr.
Sonn- und Feiertag 
14.00 + 15.00 Uhr
Öffnungszeiten täglich:
9.00 bis 18.00 Uhr
Anmeldung zu Sonderführungen unter Tel: 038203 - 62716
Bad Doberaner Münster - Copyricht: Andreas Herrmann, Rerik 2002 Vom Ferienhaus Herrmann Dünenstr. 8, Ostseebad Rerik erreichen Sie Bad Doberan und das Münster mit dem Auto in dreißig Minuten. 

Drucken Sie sich diese Seite zum Mitnehmen am besten gleich aus.

zur Homepage
vorherige Seite  zum Seitenanfang oben  nächste Seite
© Copyright : Ferienhaus Herrmann, Rerik 2002-20017
aktualisiert: 01.04.2006
zurück zur Startseite