Bad Doberan : 
 Sehenswertes

Vom Ostseebad Rerik erreichen Sie Bad Doberan in ca. 20 - 25 Minuten.

Doberans Wappentier - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik

Wege zur Backsteingotik
Doberander Münster

"Gebrannte Grösse"

 

Die Kreisstadt Bad Doberan ist mit Heiligendamm schon seit dem 19. Jahrhundert als Heilbad bekannt. Die Verbindung von Backsteingotik und Klassizismus, Natur und Ostseenähe geben der Kleinstadt ihr eigenes Flair. Besondere Höhepunkte eines Besuchs stellen das Dobaraner Münster oder auch eine Fahrt mit der Molli- Bäderbahn, der einzigen 90 cm Dampfzug-Schmalspurbahn Deutschlands durch die Strassen der Stadt dar.

 Doberan Am Kamp - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Weißer Pavillon - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Münster - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 

Münster mit Klosteranlage
Die hochgotische Basilika mit ihrer einmaligen mittelalterlichen Ausstattung liegt inmitten des weitläufigen Klostergeländes mit Park, welches von der 1400 Meter langen Klostermauer umgeben ist. Das Kloster Doberan wurde 1171 gegründet. Neben dem Münster befinden sich auf dem Areal das Kornhaus, die Ruinen des Brauhauses und der Wolfsscheune, das Beinhaus sowie das ehemalige Pfarrhaus.

Die Gesamtanlage war offizieller Außenstandort der IGA 2003.

Doberan Gelbe Anemonen im Klostergelände - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik Doberan Buschwindröschen (Weisse Anemonen) im Klostergelände - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik

Doberan Ruine Wolfsscheune - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Klostermauer - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Brauhausruine - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Ausführliche Infos zum Münster hier.
Doberan Klosterglände- Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Beinhaus - Copyright 2003, Andreas Herrmann, RerikDoberan Münster - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 

Am Kamp
Von einer anderen prägenden Epoche Bad Doberans und Heiligendamms künden die weißen klassizistischen Bauten im Stadtzentrum und in Heiligendamm. Denn obwohl das Kloster 1552 geschlossen wurde, kam der Landesherr weiter nach Doberan zum Jagen. Ende des 18. Jahrhunderts erkor er Doberan zu seiner Sommerresidenz. Großherzog Friedrich Franz I. gründete 1793 das erste Deutsche Seebad vor den Toren Doberans - in Heiligendamm - die weiße Stadt am Meer.

Doberan Am Kamp - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Weisser Pavillon - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Am Kamp - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Backsteingebäude des Gymnasiums- Copyright 2003, Andreas Herrmann, RerikDoberan Am Kamp - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 


Sehenswert sind auch die Pavillons im Parkgelände am Kamp, die nach Entwürfen des Landesbaumeisters Severin errichtet wurden. Im "Roten Pavillon" befindet sich eine Galerie, wo wechselnde Ausstellungen zu sehen sind. Im "Weissen Pavillon" kann man in stilvoller Athmosphäre Spiesen oder Kaffeetrinken.

Doberan Roter Pavillon - Copyright 2003, Andreas Herrmann, RerikDoberan Am Kamp- Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 

Bäderbahn Molli
Die mecklenburgische Bäderbahn Molli verbindet seit 1886 Bad Doberan mit Heiligendamm und Kühlungsborn. Sie ist die älteste Schmalspur-Dampfeisenbahn an der Ostseeküste. Sie ist nicht nur eine beeindruckende Attraktion, wenn sie bimmelnd durch die engen Straßen der Stadt schnauft, sondern nach wie vor ein wichtiges, regelmäßiges und pünktliches Verkehrsmittel mir Anschluss an die Züge nach Rostock und Wismar. Beliebt sind auch Sonderfahrten mit dem Salonwagen oder dem Traditionszug. Befördert werden Personen und in begrenzter Zahl auch Fahrräder.
Mehr Infos, Fahrplan und Preise finden Sie unter:
www.molli-bahn.de

Doberan Mollizüge im Bahnhof - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan  Molli-Bahnsteig - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan  Molli zwischen Doberan und Heiligendamm - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Molli am Alexandrinenplatz - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
Doberan Mollibahn - Copyright 2003, Andreas Herrmann, RerikDoberan Molli-Lok 99 2331-9 - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 

Möckelhaus
Zu den Sehenswürdigkeiten Bad Doberans gehören weiterhin, das Möckelhaus mit dem Stadtmuseum, das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers Ehm Welk mit ständiger Ausstellung sowie das Gebäude des ehemaligen Moorbades.

Alle sonstigen Infos zu Doberan finden Sie unter www.bad-doberan.de

Doberan Moeckelhaus mit Stadtmuseum - Copyright 2003, Andreas Herrmann, RerikDoberan Ehemaliges Moorbad - Copyright 2003, Andreas Herrmann, Rerik
 
zur Homepage
  vorherige Seite ...  zum Seitenanfang - top  nächste Seite ...
© Copyright : Ferienhaus Herrmann, Rerik 98-06
aktualisiert: 01.04.2006
zurück zur Startseite